Morgenpost 23. Mai
No items found.

Morgenpost 23. Mai

INSERE MORGENPOST 23.05.2024

Guten Morgen liebe Gäste, wirwünschen Ihnen einen wunderschönen Donnerstag!

   

Der Alpenraum verbleibt  im Einflussbereich feuchter und schaueranfälliger Luftmassen.Auch der  Donnerstag verläuft unbeständig. Neben einigen sonnigen Abschnitten entstehen  im Tagesverlauf größere Quellwolken und weitere Regenschauer. Die  Temperaturen liegen am Nachmittag zwischen 17° in Sterzing und 22° in Meran.  Am Freitag wechseln Sonne und Wolken, im Tagesverlauf steigt die  Schauerneigung wieder etwas an. Der Samstag verläuft zeitweise sonnig, in der  zweiten Tageshälfte muss man wieder mit ein paar Regenschauern rechnen. Am  Sonntag ist es am Vormittag recht sonnig. Am Nachmittag entstehen einige  Quellwolken, die Schauerneigung bleibt aber gering. Am Montag geht es mit  einer Mischung aus Sonne und Wolken weiter. Gegen Abend werden Regenschauer  wieder wahrscheinlicher.

     

BurganlageCastelfeder

Ein Ort für schöne Wanderungen im Frühling undHerbst ist die Gegend oberhalb von Auer, nach der Burganlage Castelfedergenannt. Castelfeder befindet sich unterhalb von Montan, oberhalb von Auer undnahe der Gemeinde Neumarkt. Jeweils ein Teil des beliebten Ausflugsziels gehörtzu einem der Dörfer. Auf dem 190 Meter hohen Porphyrhügel liegt nur wenig Erde.Entsprechend karg und sehr mediterran ist die Vegetation auf Castelfeder.Niedere Sträucher und Steppengras sind ein typisches Kennzeichen dieser Gegend.Hier im Biotop befinden sich entlang der Wanderwege Nieder- und Hochmoore miteiner entsprechend vielfältigen Tier-und Pflanzenwelt. Ganz oben - nach einemAufstieg von ca. 20 Minuten - stehen die Reste einer Burganlage aus der Zeit um500 samt Fruchtbarkeitsrutsche, der Barbarakapelle (aus dem 6. Jahrhundert) undRingmauer. Doch wer hier angelangt ist, genießt vor allem das Panorama, das vomÜberetsch bis hinunter zur Salurner Klause reicht. Hier oben liegt dem Wanderereines der vielen schönen Fleckchen Erde zu Füßen. Castelfeder ist für Kinderein sehr spannender Ort mit Kletterfelsen, Ruinen und besonderen Tieren undPflanzen. Den Erwachsenen gibt der Aufenthalt an diesem faszinierenden Ort neueKraft und Energie für den Alltag. Da nur einzelne große Bäume Schatten spenden,ist der Hügel im Frühling und Herbst das ideale Wanderziel.

 

 

HEUT AM ABEND AB HALB SIEBEN

 

Salat vom Büffet

***

 

Bresaola mit Rucola

***

 

 

Käseknödel mit Parmesan und Butter

***

 

Kalbssteak rosa gebraten oder

Gefüllte Paprika

***

 

Apfel-Haselnussschnitte*

                          ***

Wiesl’s Weinempfehlung:

Blauburgunder Riserva, Bachmannhof,  Kellerei Bozen, 29,00 Euro

 

Der Witz des Tages

Ein Mann findet eine Flasche am  Ostseestrand und öffnet sie – ein Geist erscheint und sagt: „Du hast einen Wunsch  frei!“ Der Mann: „Ich will mal nach Hawaii, hab aber solche Flugangst.  Könntest du mir nicht eine Autobahn dahin bauen?“ Der Geist druckst rum:  „Tja, ich bin auch nur ein einfacher Geist, und so eine lange Autobahn... Tut  mir echt leid, wünsch dir was anderes.“ Der Mann: „Ich würde gern die Frauen  verstehen!“ Der Geist seufzt und sagt nach einer Weile: „Wie viel Spuren soll  die Autobahn denn haben?“

*Für Unverträglichkeiten wenden Sie  sich an die Mitarbeiter

 

Wanderung am Vigiljoch

Mit der neuenSeilbahn fahren wir von Lana auf die 1.490 m hoch gelegene Bergstation hinauf.Dort, gleich neben dem Vigilius Mountain Resort, gehen wir den Weg Nr. 34hinauf zum Vigiljoch. Der Sessellift begleitet diesen großzügigen Forstweg inluftiger Höhe auf dem ersten Abschnitt. Als wir das Vigiljoch erreichen, habensich Wolken über dem Himmel zusammengezogen. Dadurch erscheint der Himmelhinter dem St. Vigilius-Kirchlein in einem besonderen Licht. Das gesamte Gebietam Vigiljoch ist autofreie Zone und macht die Natur somit noch mehr zum Genuss.Die Nadelwälder und Blumenwiesen strahlen Ursprünglichkeit aus. Am Vigiljochnehmen wir den Weg Nr. 9 in Richtung Schwarze Lacke. Dabei handelt es sich umeinen See mit breitem Schilfgürtel, an dem wir auch eine Pause einlegen(Einkehrmöglichkeit besteht hier im Berggasthaus). Für den Rückweg zurSeilbahnstation nehmen wir von hier aus die Markierung Nr. 7. Hinweis: DieserWeg ist zwar etwas steiler und abschnittsweise steiniger, lohnt sich aber wegender Panoramablicke auf das Etschtal und das Meraner Becken. Und das, obwohl unsheute das Wetter keinen blauen Himmel geschenkt hat. Ausgangspunkt: SeilbahnVigiljoch Bergstation (bei Vigilius Mountain Resort) Markierung: 34, 9, 7 Gehzeit:ca. 2,5 - 3 Stunden

Datei ansehen >

Schau mal rein

No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
bitte auf das Foto klicken!
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
Unsere Morgenpost 2024
Die Genusswoche im Mai
Unser Wiesl
4 bis 11. Mai - alle guten Dinge sind 3 und das im Mai. Lena, Julia und ich werden Sie wieder bei unserer Mädelswoche begleiten und verwöhnen, während der Mann im Hause unser Isidor Sie mit Köstlichkeiten aus seiner Küche verwöhnt! Wir freuen uns auf Sie!

Natürlich Wohlfühlen
Buche deinen Traumurlaub!

Jetzt anfragen!

Wiesl's Herzschlag:
Der Newsletter für unsere geschätzten Gäste