Morgenpost 2. Juni

Morgenpost 2. Juni

INSERE MORGENPOST 02.06.2024 Guten Morgen liebe Gäste, wirwünschen Ihnen einen sonnigen Sonntag

         

Von der Adria her  erreichen uns noch mäßig feuchte Luftmassen. Im Norden Südtirols behalten die  Wolken die Oberhand, ab und zu kann es auch leicht regnen. In den südlichen  Landesteilen kommt zeitweise die Sonne zum Vorschein, am Nachmittag steigt  aber die Wahrscheinlichkeit für lokale Schauer oder Gewitter. Die Temperaturen  steigen auf maximal 16 bis 24 Grad. Am Montag gibt es einen Wechsel aus Sonne  und Wolken mit lokalen Regenschauern und einzelnen Gewittern. Am Dienstag  entwickeln sich nach einem freundlichen Vormittag größere Quellwolken und die  Wahrscheinlichkeit für einzelne Regenschauer oder Gewitter nimmt in der Folge  zu. Mittwoch und Donnerstag bringen meist sonniges und trockenes Wetter. Auch  auf den Bergen ist die Schauerneigung nur gering. Die Temperaturen steigen  Tag für Tag an.

 

Haflinger 150 Jahre Ausstellung in Schluderns

Allesbegann 1874 hier in Südtirol, in Schluderns im Vinschgau. Im Jubiläumsjahr 2024kehren wir zurück zum Ursprung des Haflingers.
1874 kam am Hof des Züchters Josef Folie ein ganz besonderes Hengstfohlen zurWelt: 249 Folie – der Stammvater der Haflingerrasse. Seither hat der Haflingerim Galopp den Globus erobert: Weltweit werden die umgänglichen,leistungsstarken und charmanten Pferde gezüchtet, als ideale Partner für Sport,Freizeit, therapeutisches Reiten oder Arbeit.
Im Jubiläumsjahr 2024 feiern wir 150 Jahre Haflingerzucht in Südtirol und 70Jahre Südtiroler Haflinger Pferdezuchtverband.
In Schluderns in Südtirol – wo alles begann.

Ein Festival für alle
Drei Tage ganz im Zeichen des Haflingers – herzlich, authentisch, lebendig.

SONNTAG 02. JUNI 2024
08:00 - 12:00 Uhr: Endring aller Schaukategorien - Stuten
13:00 Uhr: Auszeichnungen, Schaubesprechung und Prämierungen
15:00 Uhr: Verlosung und Verabschiedung

 

HEUT AM ABEND AB HALB  SIEBEN

 

Salat vom Büffet*

 

***

Gemüsetartar*

 

***

Buchweizenspätzle*

 

***

Tagliata vom einheimischen Rind

oder

Kräuter-Käseomelette, Rosmarinkartoffel,  Gemüse*

 

                          ***

Spicy chocolate*

 

Weinempfehlung: Merlot Graf v. Huyn,  Kellerei Bozen, 28,00 Euro

Der  Witz des Tages

Der  Bürgermeister fährt nach einer Sitzung nach Hause und kommt in eine Polizeikontrolle,  daraufhin er sogleich: Ich bin der Bürgermeister, ich komme aus einer Sitzung  und hab 2 Glas Wein getrunken“. Der Polizist nickt und sagt: alles gut,  fahren Sie weiter. Kurze Zeit später kommt der Bürgermeister erneut in eine  Polizeikontrolle, worauf er dieselbe Leier herunterlässt: „Ich bin der  Bürgermeister, ich komme aus einer Sitzung und hab 2 Glas Wein getrunken“ und  der Polizist nickt und lässt ihn auch dieses Mal wieder fahren. Aber alle  guten Dinge sind drei und wiederum kommt der Bürgermeister in eine Kontrolle und  er lässt denselben Spruch runter, der Polizist daraufhin: Ja alles gut und  Recht, ich weiss, dass Sie der Bürgermeister sind, dass Sie in einer Sitzung  waren, dass Sie 2 Glas Wein hatten, aber bitte bitte nehmen Sie das nächste  Mal, die Ausfahrt vom Kreisverkehr

*Für Unverträglichkeiten wenden Sie  sich an die Mitarbeiter

 

Der Sternenweg bei Gummer

Auch als Planetenwanderung bekannt, gibt diese Tour östlich von Steinegg Aufschluss über unserSonnensystem.

Vom Parkplatz an der StraßeSteinegg-Gummer geht es die kleine Straße entlang durch die Wald- undWiesenlandschaft von Obergummer oder natürlich auch unserem Hotel aus nachoben, hinter der Handwerkerzone rechts rein und dann auf diesem Wege durch denWald, Sie folgen dann kurz auf einer asphaltierten Straße nach links und schonkreuzen Sie die Markierung Pluto, welcher Sie dann folgen. Dieser ist der von  Sonne entferntesten Himmelskörper desSonnensystems – dorthin wollen wir zuerst. Dafür müssen wir einen kleinen Hügelin der Nähe des Tschigg-Hof erklimmen, der als höchster Punkt von Steineggbekannt ist. Dort steht die Tafel mit allen Infos über Pluto. Als nächstesgehen wir zum Unteregger. Der Buschenschank liegt  direktbei der Sternwarte, die Mittelpunkt des Planetenweges ist und die Sonnesymbolisiert. Wir kommen an den Tafeln der sonnennahen Planeten Mars, Erde,Venus und Merkur vorbei. Auf dem Weg zu Jupiter und Saturn kommen wir durch einMoor, in dem Lurche und Libellen leben. Das Erreichen der letzten StationenUranus und Neptun lässt den Sternenweg noch weite Kreise durch den Wald ziehen,die am Ende zum Parkplatz am Ausgangspunkt führen. Neben der direkten Erfahrungder verhältnismäßigen Distanzen im Planetensystem macht auch die Natur der Steineggerund Gummerer Wiesen, Wälder und Feuchtgebiete diese kleine Wanderung zu eineminteressanten Erlebnis

Datei ansehen >

Schau mal rein

No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
bitte auf das Foto klicken!
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
Unsere Morgenpost 2024
Die Genusswoche im Mai
Unser Wiesl
4 bis 11. Mai - alle guten Dinge sind 3 und das im Mai. Lena, Julia und ich werden Sie wieder bei unserer Mädelswoche begleiten und verwöhnen, während der Mann im Hause unser Isidor Sie mit Köstlichkeiten aus seiner Küche verwöhnt! Wir freuen uns auf Sie!

Natürlich Wohlfühlen
Buche deinen Traumurlaub!

Jetzt anfragen!

Wiesl's Herzschlag:
Der Newsletter für unsere geschätzten Gäste