Morgenpost 12. Juni

Morgenpost 12. Juni

INSERE MORGENPOST 12.06.2024 Guten Morgen liebe Gäste, wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Mittwoch

Eine Kaltfront überquert  die Alpen von Nordwesten Richtung Südosten. In der Früh ist es in der  östlichen Landeshälfte noch unbeständig, von Westen her setzt sich zeitweise  die Sonne durch. Am Nachmittag werden die Quellwolken wieder größer und in  der Folge bilden sich Regenschauer, am Abend regnet es häufiger. Die Schneefallgrenze  liegt zwischen 2300 und 2600 m, am Alpenhauptkamm auch tiefer. Besonders im  Norden weht weiterhin der Föhn. Die Temperaturen gehen zurück, die  Höchstwerte reichen von 15° bis 23°. Der Donnerstag beginnt besonders im  Osten noch teils unbeständig und wolkig. Am Vormittag bessert sich das Wetter  von Westen her und die Sonne kommt zum Zug. Am Nachmittag bilden sich nur  noch vereinzelt Regenschauer. Recht sonnig mit Hochnebelfeldern beginnt der  Freitag, im Tagesverlauf ziehen dichtere Wolken auf. Wechselnd bewölkt  verläuft der Samstag, einzelne Regenschauer am Nachmittag sind nicht  ausgeschlossen. Die Temperaturen steigen wieder an. Auch am Sonntag gibt es  einen Wechsel aus Sonne und Wolken.

                 

Kloster Neustift

1142 wurdedas Augustiner Chorherrenstift Neustift von Bischof Hartmann gegründet. Schonbald entwickelte es sich zu einem der bedeutendsten geistigen und kulturellenZentren Tirols. Seine historische Wichtigkeit spiegelt sich auch im Bauensemblewider. Zu den architektonischen Schätzen des Stiftes zählen die romanischeEngelsburg, der freskenverzierte gotische Kreuzgang und die barockeStiftskirche. Einblicke in die sakrale Kunst und in die Klostergeschichtebieten die historische Pinakothek mit ihren spätmittelalterlichen Tafelbildernund die Stiftsbibliothek mit prachtvollen illuminierten Handschriften. Mühle, Wasserbauten und Weinkeller weisen hingegen auf die wirtschaftlicheBedeutung des Stiftes hin. Noch heute leiten die Augustiner Chorherren dieGeschicke des Klosters und betreiben eine der ältesten noch aktiven Kellereiender Welt. Außerdem befindet sich rund um das Kloster Neustift das nördlichsteWeinbaugebiet in Südtirol mit bekannten Weißweinen, wie Sylvaner,Müller-Thurgau und Kerner.Daueraus­stellung Kunst- und Kulturgeschichte: Dasist es, was man im Augustiner Chorherrenstift Neustift hautnah erleben kann. Sosind im Museum wertvolle Kunstwerke, Bücher und wissenschaftliche Instrumenteaus dem Mittelalter und der Frühen Neuzeit zu bewundern.Der Rundgang durchsStift führt aber auch durch neun Jahrhunderte Baukunst: von der romanisch-gotischen Kirche mit ihrer prachtvollen barocken Ausstattung über den gotischenKreuzgang mit seinen Fresken bis hin zum festlichen Bibliothekssaal mit seinenRokoko-Stuckaturen.

 

HEUT AM ABEND AB HALB SIEBEN

 

Salat vom Büffet

 

***

 

Zucchinicremesüppchen*

 

***

Käseknödel mit Parmesan und Butter

 

***

Kalbssteak rosa gebraten, oder  gebackene Auberginen, Kartoffelpüree, Gemüse

                          ***

Creme brülee

 

Wiesl’s Weinempfehlung:

Lagrein rose, Pischl, Kellerei Bozen, 27,00  Euro

 

 

Der Witz des Tages:

Ein Bauer sieht auf dem  Markt zum ersten Mal in seinem Leben in einen Spiegel. “Das ist ja ein Bild  von meinem Bruder! Er sieht ja aus wie immer: Unrasiert, eine riesige Platte  am Kopf, kein Gebiss im Maul und wie immer einen fetten Rausch im Gesicht.”,  sagt er. “Das Bild kauf ich dir ab!”, sagt er zum Verkäufer. Stolz nimmt er  den Spiegel mit nach Hause und steckt ihn in das Nachtkastel. Dabei merkt er  nicht, dass er von seiner Frau beobachtet wird. Sie denkt sich: “Was wird er  schon wieder für ein Geheimnis haben?” Bei der nächsten Gelegenheit schaut  sie nach, zieht den Spiegel aus dem Kasten, starrt ihn an und sagt: “Ich habs  mir ja gleich gedacht, dass es sich um ein Weiberts handelt! Und eine solch  graußliche noch dazu!”

 

*Für Unverträglichkeiten wenden Sie  sich an die Mitarbeiter

 

Die Wehrburg in Rodeneck

 

Die Wehrburg, hoch über der Rienzschlucht inRodeneck gelegen, besticht durch seine kraftvolle Schönheit. Die Burg liegtzwischen Schabs und Mühlbach, in der Gemeinde Rodeneck, auf einer schmalenFelsnase, die steil zur Rienzschlucht abfällt. Schloss Rodenegg zählt zu denstärksten und größten Wehrburgen ihrer Zeit im Landes und Sie werden staunen:hier werden Sie von seiner mächtigen Position und zahlreichen Räumen undKellern verwundert bleiben! Friedrich I von Rodank errichtete die Burg im Jahre1140. Die Herren von Rodank waren ein bedeutendes Ministerialiengeschlecht undsomit blieb bis zum Aussterben dieser Familie das Schloss auch in dessen Besitz(ca. 1300). Daraufhin blieb die Burganlage für fast 200 Jahre unterlandesfürstlicher Verwaltung, bis es im Jahr 1491 an die Grafen vonWolkenstein-Rodenegg überging. Im 16. Jahrhundert wurde das Schloss von derFamilie des bekannten Minnesängers Oswald von Wolkenstein vergrößert und zueinem prächtigen Ansitz umgebaut. Noch heute sind die Nachkommen dieser Familieim Besitz des Schlosses. Ein Teil von Schoss Rodenegg ist heute sogar nochbewohnt. Im Inneren des antiken Mauern befindet sich ein Museum und großteilsder Möbel in den Ausstellungsräumen sind Stücke aus der Zeit derSpätrenaissance. Einmalig und größter Aufmerksamkeit bedacht sind jedoch dieberühmten Iwein-Fresken, welche erst im Jahre 1972 entdeckt und daraufhinfreigelegt wurden. Dieser Freskenzyklus zum Iwein-Epos von Hartmann von Auestellt die älteste profane Wandmalerei im deutschsprachigen Raum dar.Wahrscheinlich entstanden diese zwischen 1200 und 1220. Die 11 Bilder, welchesich in der Trinkstube des Schlosses befinden, erzählen die Sage des Iwein,einer der zwölf Ritter der Tafelrunde am Hofe König Artus Öffnungszeiten: >Öffnungszeiten: 01. Mai - 15. Oktober > Führungen: 11 Uhr, 15 Uhr sowie von15. Juli bis 31. August auch um 16 Uhr Ruhetag: Samstag

 

Datei ansehen >

Schau mal rein

No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
bitte auf das Foto klicken!
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
No items found.
Unsere Morgenpost 2024
Die Genusswoche im Mai
Unser Wiesl
4 bis 11. Mai - alle guten Dinge sind 3 und das im Mai. Lena, Julia und ich werden Sie wieder bei unserer Mädelswoche begleiten und verwöhnen, während der Mann im Hause unser Isidor Sie mit Köstlichkeiten aus seiner Küche verwöhnt! Wir freuen uns auf Sie!

Natürlich Wohlfühlen
Buche deinen Traumurlaub!

Jetzt anfragen!

Wiesl's Herzschlag:
Der Newsletter für unsere geschätzten Gäste